Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Neues Halbjahresprogramm

„Beten wie Luther“ und mehr

Fünf geistliche Angebote rund um die Bibel, das Beten und den eigenen Glauben unterbreitet Pfarrer Ralf Feilen vom Evangelischen Dekanat Rodgau in den kommenden Monaten.

Labyrinth von Beatrice (foto personale) [CC BY-SA 2.5 it (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/it/deed.en)], via Wikimedia Commons

Heilig

Himmelblaue Briefe sprechen 1,6 Millionen heilig

„Heilig? Ich? Ja!“ Mit dieser irritierenden Aussage wendet sich die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) seit Dienstag (9. Mai) in rund einer Million Schreiben an alle protestantischen Haushalte in ihrem Einzugsgebiet zwischen Biedenkopf und Neckarsteinach.

Sie sind heilig! gobasil, EKHN

Mit dem Rad rund um Steinheim unterwegs

Nach der guten Resonanz auf die Radtouren der vergangenen Jahre zu religiösen Stätten und Orten ökologischen Handelns lädt das Evangelische Dekanat Rodgau erneut zu einer Fahrt durch die Region ein. In diesem Jahr geht die Tour am Samstag, 1. Juli, rund um und quer durch den Hanauer Stadtteil Steinheim am Main. Treffpunkt ist aber zunächst um 10 Uhr am S-Bahnhof Mühlheim/Dietesheim an den S-Bahnlinien S8 und S9.

Kai Fuchs

Bandprojekt von Rock bis Ballade

Fans von handgemachter Musik lädt die Evangelische Jugend im Dekanat Rodgau zu ihrem neuen Dekanats-Bandprojekt ein. Probe ist an jedem ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Rodgau-Weiskirchen, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 2 bis 4.

E-Gitarre dergestalter / photocase.de

Dekanatsweites Videoprojekt

Ein ganzer Kirchenkreis stimmt gemeinsam ein ins Gotteslob

Über 1000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus 14 Kirchengemeinden, zehn Strophen „Großer Gott, wir loben Dich“ – und am Ende steht ein Video zum Jahresthema des Kirchenkreises „Reformation – Gestern. Heute. Morgen.“.

EG 331 im Evangelischen Gesangbuch: Großer Gott, wir loben Dich Kai Fuchs

Aktion Orgelbank

Qualifizierte Ausbildung an der Kirchenorgel

Kräftig um neue Orgelschüler werben zurzeit die beiden Kirchenmusiker des Evangelischen Dekanats Rodgau, Dorothea Baumann und Christian Müller. Mit ihrer „Aktion Orgelbank“ rühren sie ab sofort wieder die Trommel für eine qualifizierte Ausbildung an der Orgel.

Orgel der Evangelischen Christuskirche Dietzenbach Kai Fuchs

von Pfarrerin Brigitte Rohde, Evangelische Kirchengemeinde Hainburg

Weitere Artikel

Begrüßten den Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Dr. Volker Jung (3.v.l.) in Obertshausen: 
(v. l.) Bürgermeister Roger Winter, die beiden Gemeindepfarrer Hartmut Eglinsky und Kornelia Kachunga, Kirchenvorsteher Thomas Meyer-Haugwitz und der Dekan des Evangelischen Dekanats Rodgau, Carsten Tag.

13.06.2017 kf

Mit Luther in Amt und Alltag

„Einiges würde ich gern noch einmal mit Luther besprechen“, obwohl – oder gerade weil – der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Pfarrer Dr. Volker Jung, ein unter anderem durch seine Doktorarbeit ausgewiesener Kenner des Reformators und seiner Theologie ist. Im Rahmen eines Vortrags in Obertshausen zum 500. Reformationsjubiläum gewährte der leitende Geistliche der Landeskirche seltene Einblicke in die Gewissheiten und Hoffnungen seines Glaubens und Lebens in Amt und Alltag.
Eine Delegation der EKHN-Partnerkirche ion Südkorea reiste im Rahmen der zweijährig stattfindenden Partnerschaftsbesuche quer durch die EKHN: nach Mainz und Worms auf den Spuren Luthers ging es im Jahr des Reformationsjubiläums, aber auch in die Schlossstadt Heusenstamm im Evangelischen Dekanat Rodgau, wo die Gäste aus Fernost und ihre Gastgeber unter anderem das Haus der Stadtgeschichte mit der Dauerausstellung "Kraft des Glaubens" besuchten. Dekan Carsten Tag (Mitte re.), Ökumene-Pfarrerin Sandra Scholz (re.) und Pfarrer Martin Franke aus Mainhausen (li.) begleiteten die Teilnehmenden und hießen sie willkommen.

18.05.2017 kf

EKHN empfängt im Jubiläumsjahr Partnerschaftsbesuch aus Südkorea

Während im über 8.000 Kilometer entfernten Südkorea die Menschen mit Spannung erwartet haben, wer die Geschicke des Landes in den nächsten Jahren bestimmen wird und wie sich das Verhältnis zum diktatorisch regierten Nordkorea entwickelt, sind acht Männer und Frauen aus Südkorea, aus der Großstadt Gwangju, eine Woche lang im Rhein-Main-Gebiet zu Gast gewesen.
Schimmert schon: Die LichtKirche beim Aufbau in Wittenberg

17.05.2017 vr

LichtKirche und Segens-Parcours in Wittenberg vor dem Start

Die LichtKirche leuchtet in Wittenberg schon, der Segensparcours für die Weltausstellung der Reformation entsteht gerade. Nur "BlessU-2" fehlt noch. Und der kommt hoffentlich pünktlich zur Eröffnung am 20. Mai.
Zeitkirche zum Hessentag in Rüsselsheim

17.05.2017 vr

Hessentag in Rüsselsheim bekommt erste „ZeitKirche“

Die Stadtkirche in Rüsselsheim verwandelt sich beim Hessentag in die "ZeitKirche" und verbindet dann Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

11.05.2017 stk

Vom Dirigenten zum Mitspieler

Auf dem gemeinsamen Pfarrkonvent der evangelischen Dekanate Dreieich und Rodgau ging die Marburger Professorin Dr. Ulrike Wagner-Rau darauf ein, dass die Kirche in der Sterbe- und Trauerbegleitung sowie in der Bestattungskultur vom bestimmenden Akteur zum Partner in einer gemeinsam gestalteten Praxis geworden ist.
(V. l.): Der Dekan des Evangelischen Dekanats Rodgau, Carsten Tag, sowie die Kinderschutzbeauftragten des Kirchenkreises, Boris Graupner und Elke Preising, mit dem Sammelordner voller Materialien zum Schutz von Kindern und Jugendlichen. Barbara Kaufeld und Andrea Maier, die Fachberaterinnen aus dem Zentrum Bildung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), haben das Dekanat bei Konzeption und Umsetzung beraten.

11.04.2017 kf

Flächen deckende Konzepte für Kinderschutz im Ev. Dekanat Rodgau und seinen Kirchengemeinden

Raum für Vertrauen ist wichtig bei Angeboten für Kinder und Jugendliche: Schon seit einigen Jahren arbeiten deshalb das Evangelische Dekanat Rodgau und seine Kirchengemeinden zusammen mit den Kinderschutzbeauftragten des Kirchenkreises, Elke Preising und Boris Graupner, an Maßnahmen, die die Rechte von jungen Menschen stärken und jeder Form von Missbrauch dieses Vertrauens oder Gewalt präventiv einen Riegel vorschieben. Nun ist ein weiteres Etappenziel erreicht: Sowohl das Dekanat selbst, als auch seine 16 Kirchengemeinden haben als eine der ersten Kirchenregionen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) aufeinander abgestimmte Konzepte für Kinderschutz verabschiedet und umgesetzt.

05.04.2017 kf

„Der Zug, in den wir einsteigen“ – Frieden braucht Begegnung

Drei Monate studierte Pfarrer Martin Franke internationale Konflikte und Versöhnungsmöglichkeiten in einem ökumenischen Institut, das Irland und Nordirland miteinander verbindet. In diesem Beitrag berichtet er von seinen Erfahrungen.
Zum siebten Mal präsentierte sich das Evangelische Dekanat Rodgau auf der Bildungsmesse. Erzieherinnen und Kita-Leitungen, Mitarbeitende des Gemeindepädagogischen Teams sowie weitere Referentinnen und Referenten informierten über die Arbeitsfelder und Angebte der evangelischen Kirche - vor Ort, in der Region und international.

31.03.2017 kf

Ev. Dekanat Rodgau informierte auf der Bildungsmesse über Arbeit und Angebote

Erzieher, Gemeindepädagogin oder vielleicht auch das Pfarramt? Oder lieber nach dem Abi erst mal Zeit zum Orientieren bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kirchengemeinde oder für einen Entwicklungsdienst im Ausland? Auch die evangelische Kirche und ihre Einrichtungen bieten viele Möglichkeiten, die eigene berufliche und private Zukunft zu gestalten. Zum siebten Mal informierte das Evangelische Dekanat Rodgau zusammen mit über 120 weiteren Bildungs- und Ausbildungsanbietern bei der vom städtischen Forum „Rodgau bildet Zukunft“ veranstalteten Rodgauer Bildungsmesse über Arbeitsfelder und Perspektiven, die evangelische Bildungsarbeit bietet.

27.03.2017 kf

"Ein altes Buch neu entdecken"

Die Bibel ist vieles: Gottes Wort und Heilige Schrift für über 2 Milliarden Menschen, Bestseller, ein Buch mit Geschichte und Geschichten und für viele auch angefüllt mit Weisheit und Tipps für ein gutes Leben. Quer durch das Jahr des Reformationsjubiläums hindurch – einmal im Monat dienstags um 20 Uhr im Café K der Evangelischen Kirche an der Aschaffenburger Straße 105 – lädt die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen dazu ein, dieses alte Buch neu zu entdecken. Ein Ausflug ins Bibelhaus Erlebnismuseum (Frankfurt) an einem Samstag im November beschließt die Reihe - vorerst.

20.02.2017 kf

Protestanten setzen Signale der Humanität

Über 350 Teilnehmer aus ganz Hessen und Nassau trafen sich erstmals zu einer gemeinsamen Flüchtlingskonferenz. Sie präsentierten ihre Ideen und debattierten auch mit Politikern. Auch das Evangelische Dekanat Rodgau informierte an seinem Stand über seine Projekte und Angebote. Einhellige Botschaft: Integration geht alle an.

Schnelleinstieg

DIE TAGESLOSUNG

Losung und Lehrtext für Freitag, 23. Juni 2017
HERR, sei unser Arm alle Morgen, ja unser Heil zur Zeit der Trübsal! Jesaja 33,2
Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus zu aller Zeit. Epheser 3,20-21

    Special zum Reformationsjubiläum

    Am 31. Oktober 2017 feiern die protestantischen Kirchen vor Ort, in Deutschland und weltweit das Jubiläum "500 Jahre Reformation". Zusammen mit ihnen nähern auch wir uns dem großen Jubiläum mit vielen Veranstaltungen und Projekten.

    Veranstaltungskalender

    Neues und Berichte

    "Reformation - Gestern. Heute. Morgen." - Das Jahresthemma im Evangelischen Dekanat Rodgau

    "Gott neu entdecken" - die EKHN feiert 500 Jahre Reformation

    to top