Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Neu im Team, aber nicht in der Gemeinde

Corinna Seger ist neue Gemeindepädagogin in Obertshausen

kf

Corinna Seger ist die Neuste im Bunde des Gemeindepädagogischen Teams im Evangelischen Dekanat Rodgau: Seit 1. November engagiert sie sich in der Obertshausener Seniorenarbeit, im Konfi-Unterricht und im Gemeindetreffpunkt "LivingRoom".

Dabei ist Corinna Seger der Gemeinde bei Weitem keine Unbekannte: Fast 14 Jahre lang verantortete sie als Jugendreferentin die Jugendarbeit der Gemeinde. Aus dieser Arbeit wurde Corinna Seger zunächst durch den Vorsitzendes des Fördervereins, Uwe Klein, verabschiedet.

Klein sprach Corinna Seger seinen besonderen Dank für ihre geleistete Arbeit unter den Jugendlichen aus. Besonders hervorgehoben wurde der auf Segers Initiative entstandene Jugendtreff „Backbone“, in dem etliche Konfirmandenjahrgänge eine geistliche Heimat fanden. Klein dankte ebenso allen Spender*innen, die mit ihrem Beitrag die Finanzierung dieser Stelle seit vielen Jahren ermöglichten. Die Stelle der Jugendreferentin ist bereits wieder ausgeschrieben. Deshalb warb Uwe Klein auch darum, bei ihrem finanziellen Engagement nicht nachzulassen. Die Jugendarbeit wird nun für die Überhangszeit von Boris Brosche geleitet.

Auch die Jugendmitarbeiterinnen Tamara Schulze und Vanessa Blume bedankten sich bei Corinna Seger. Neben den wöchentlichen Treffen wurden oft Sommer- und Silvesterfreizeiten miteinander verbracht, die für viele einen neuen Anstoß im Glauben gegeben haben.

Corinna Seger bedankte sich herzlich und sichtlich gerührt. Sie richtet aber auch den Blick nach vorn und freut sich auch auf die neue Aufgabe als Gemeindepädagogin, die am 1. November begann.

Der Dekan des Evangelischen Dekanats Rodgau, Carsten Tag, freute sich bei der Einführung von Corinna Seger in das neue Amt der Gemeindepädagogin, die lange Vakanz seit Margret Heckert nun mit einer hoch qualifizierten und in der Gemeinde bestens vernetzten Mitarbeiterin besetzen zu können. Auch das Team der Gemeindepädagogen im Dekanat, der als Anstellungsträger fungiert, freut sich über den Zuwachs und die langjährige Erfahrung Corinna Segers.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top