Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Größtes Christentreffen Europas:

Gruppenfahrt im Jubeljahr zum Kirchentag in Berlin

Kirchentag"Du siehst mich", heißt das Motto des nächsten Deutschen Evangelischen Kirchentags im Mai 2017 in Berlin und - mit Blick auf das 500. Reformationsjubiläum - auf dem Weg nach Wittenberg."Du siehst mich", heißt das Motto des nächsten Deutschen Evangelischen Kirchentags im Mai 2017 in Berlin und - mit Blick auf das 500. Reformationsjubiläum - auf dem Weg nach Wittenberg.

Eine ökumenische Gruppenfahrt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag von 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin bietet das Evangelische Dekanat Rodgau an.

Die Organisatoren erwarten im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ nicht nur über 140.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und aller Welt sowie Geistliche und Vertreter*innen aus Politik, Kultur und Gesellschaft in Gottesdiensten, Konzerten und auf Podien. Erstmals gibt es einen „Kirchentag auf dem Weg“ nach Wittenberg mit sechs Stationen und einen großen Festgottesdienst zum Abschluss vor den Toren der Lutherstadt.

Über 3.000 Veranstaltungen werden von den rund 50.000 Mitwirkenden zum diesjährigen Leitwort „Du siehst mich“ aus dem 1. Buch Mose gestaltet. Der Evangelische Kirchentag ist damit eines der größten europäischen Christentreffen.

Als Kirchentagsbeauftragte des Evangelischen Dekanats Rodgau organisieren Pfarrehepaar Ralf und Martina Grombacher (Tel. 06108/77506, muehlheim@ev-friedensgemeinde.de) von der Mühlheimer Friedensgemeinde und der Seligenstädter Gemeindepädagoge Claus Ost (Tel. 06182/29654, claus.ost@dekanat-rodgau.de) die Fahrt gemeinsam. Bei ihnen sind auch weitere Informationen erhältlich. Anmeldeformulare können ab sofort auch auf der Internetseite des Evangelischen Dekanats Rodgau heruntergeladen werden: www.dekanat-rodgau.ekhn.de. Anmeldeschluss ist am 1. Februar.

Kosten

Die Kosten der Fahrt sind abhängig von den Leistungen, die die Angemeldeten in Anspruch nehmen: Die Dauerkarte kostet 98 (ermäßigt: 54) Euro. Die Familienkarte ist bereits zum Preis von 158 Euro erhältlich. Die Unterkunft kostet für vier Nächte 21 Euro und erfolgt wahlweise in einem Privat- oder Gemeinschaftsquartier. Familien zahlen für die vier Nächte 42 Euro. Die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn ab Frankfurt kostet weitere 150 Euro.

Für junge ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Evangelischen Kirche macht das Dekanat ein „Sonderangebot“: Sie können für insgesamt 150 Euro pro Nase mitfahren, wenn sie zwischen 18 und 25 Jahren alt sind. Das Angebot umfasst dann Fahrt, Dauerkarte, Unterkunft im Gemeinschaftsquartier und Frühstück. Interessierte sollten sich schnell anmelden, denn diese Plätze sind limitiert.

Hintergrund: Deutscher Evangelischer Kirchentag

Der Evangelische Kirchentag ist kein exklusives Christentreffen, sondern seit über 60 Jahren ein offenes Forum, auf dem auch aktuelle Fragen von Politik, Gesellschaft und Welt zur Sprache kommen. Bei den rund 3.000 Veranstaltungen wird es sowohl Workshops und Podiumsdiskussionen zu sozialen, ethischen und politischen Themen geben, als auch Bibelarbeiten, Gottesdienste und jede Menge Spaß und Kultur für alle Altersgruppen. Rock-, Jazz-, Klassik- oder Gospelkonzerte, aber auch Theater, Ausstellungen, Kino, Literatur und Kleinkunst gehören dazu.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top