Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Evangelische Kindertagesstätten im Dekanat Rodgau

Aus gutem Grund: Evangelische Kindertagesstätten in der Region

Fast 800 Mädchen und Jungen machen sich morgens auf den Weg und besuchen eine der zehn evangelischen Kindergärten und -tagesstätten im Evangelischen Dekanat Rodgau. Voller Ideen und mit all ihren Fragen, Freuden und Sorgen treffen sie dort ihre Freunde. Zusammen mit ihnen und den Erzieherinnen und Erziehern gestalten sie ihren Tagesablauf:
Stuhlkreis, Spiele und Sport, gemeinsame Mahlzeiten, Geschichten hören und Basteln gehören fest dazu.

Uns als evangelische Kirche liegt die Arbeit mit den Jüngsten und ihren Familien besonders am Herzen: Denn ohne Kinder hat die Kirche keine Zukunft.

„Evangelische Kinderschulen“ gab es schon zur Jahrhundertwende, zum Beispiel von der Diakonie-Schwester geleitet in Dudenhofen. Heute gestalten die Mitarbeiterinnen das Zusammenleben in der Kita nach modernen pädagogischen Gesichtspunkten. Und überall dort, wo es eine evangelische Kita gibt, ist sie fest in das Gemeindeleben verankert.

Auch die meisten Eltern treffen die Entscheidung, ihr Kind einer evangelischen Einrichtung anzuvertrauen, bewusst. Viele gute Gründe sprechen dafür.

Gemeinschaft erleben

Christliche Gemeinschaft zu erleben heißt für uns, dass jedes Kind in unseren Einrichtungen die Geborgenheit in Gottes Liebe erleben kann. Kinder sollen sich geliebt und angenommen fühlen und so – ausgerüstet mit der Fähigkeit zu vertrauen – ins Leben gehen können.

Zusammen zu leben bedeutet mehr als gut aufgehoben zu sein. Zur evangelischen Kita gehören neben Leitung, ErzieherInnen und den Kindern auch Pfarrerin und Pfarrer sowie alle Eltern fest mit dazu.

Zusammen zu leben heißt hier auch, einander zuzuhören und die Bedürfnisse und Anforderungen anderer ernst zu nehmen. Im täglichen Zusammenleben der Kinder ebenso wie im Zusammenwirken von Eltern, MitarbeiterInnen und der Kirchengemeinde als Trägerin.

Glauben erfahren

Evangelische Kindertagesstätten sind aufmerksam für die religiösen Fragen der Kinder. Sie geben Antworten auf ihre Fragen nach dem Leben und dem Sterben, sie bieten Zeit und Raum für religiöses Suchen und vergewissern.

Kinder hören bei uns von den Wegen, die Gott mit den Menschen geht; sie erfahren von biblischen Geschichten, feiern gemeinsam christliche Feste, singen und beten zusammen.

Dazu gehört auch, den Glauben anderer zu respektieren: In unseren Einrichtungen achten wir auf die Bedürfnisse von Kindern, die in anderen Religionen oder Traditionen verwurzelt sind.

Traditionen entdecken

Biblische und andere religiöse Erzählungen sind mehr als nette Geschichten aus vergangenen Zeiten. In ihnen stecken Botschaften, die es zu entdecken gilt: von gelingendem Zusammenleben der Menschen; von Versöhnung und Vergebung, wenn man etwas falsch gemacht hat; von Frieden auf der Welt und Gerechtigkeit für alle Menschen.

In unseren evangelischen Kindertageseinrichtungen nehmen wir die Feiertage im Kreislauf des Jahres wahr: Advent und Weihnachten, Ostern, Erntedank und der Martins-Tag mit all ihren Bräuchen und Überlieferungen vermitteln auch ein großes Stück Heimat und Zugehörigkeit in einer globalisierten Welt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Broschüre stellt Kita-Arbeit im Evangelischen Dekanat Rodgau vor

Im September 2012 stellte das Evangelische Dekanat Rodgau in erster Auflage seine Kita-Broschüre "Gemeinschaft erleben. Glauben erfahren. Die Welt entdecken" vor. Mit dem 20-seitigen Heft informiert der Kirchenkreis über die Vielfalt der Arbeit evangelischer Kindertageseinrichtungen in der Region.

Download der Kita-Broschüre (09/2012, 2,8 MB)

to top